Liebe ist nur ein Wort.

Lachend stand sie im Pool, strich sich die nassen Haare aus den Augen. Er lachte ebenfalls. Sie war mitsamt den Kleidern in den Pool geflogen. Sie schwamm an en Rand, und legte ihre nasse Jacke hin. Dann sah sie ihn an. "Hilfst du mir?" fragte sie und streckte ihm die Hand entgegen. Er nickte, ergriff ihre Hand und zog. Doch Sie zog in die entgegengesetzte Richtung und mit lautem Platsch fiel auch er in den Pool. Lauthals lachte sie, als er wie ein begosserner Pudel, seine langen Haare aus dem Gesicht strich und an sich runter sah. Sie schwamm zu ihm. Er wusste nicht, ob er wütend sein sollte oder nicht.

Ehe er sich versah, hatte sie ihre Lippen auf die seinigen gedrückt. Erschrocken sah er sie an, er sagte etwas hektisch. Doch sie lächelte und küsste ihn wieder. Er wehrte sich nicht.

Im Gegenteil.

[Ein nichtssagender Text, im Vergleich, was in mir herrscht. Dieser Mann ist so intelligent, so hübsch, so nervig manchmal, so unheimlich klug. Ihr würdet es nicht verstehen.]

2.5.09 16:58


 [eine Seite weiter]

Ich suche noch immer das Wunderland. Haben Sie es gesehen?

chaste & yvi